Partzuf-Meditation: Einheit mit der Lichtfrau – der heiligen Mutter

Setze Dich an einen ungestörten Ort und führe eine ursprüngliche Meditation (z.B. mit dem Atem) durch. Diese selbst ist die grundlegendste Meditation der Mutter Weisheit, aber wenn wahre Gnosis nicht entsteht von dieser Einfachheit reinen Seins, verlagere Deine Aufmerksamkeit zur Mitte des Herzens und stelle dir in Deinem Herzen das Bild der spirituellen Sonne vor.

Betrachte Deinen Körper als den Schoß der Mutter und die spirituelle Sonne als ihr heiliges Kind – meditiere über deinen Körper als der heiligen Jungfrau-Mutter, die Deine heilige Seele gebiert in die Unendlichkeit und Ewigkeit. Dieses ist bereits die grundlegende Meditation mit der heiligen Mutter – wenn die Gnosis der heiligen Mutter in Dir dämmert, bleibe an dieser Stelle.

Lasse Dich von Deinem Herzen führen und wenn die Zeit kommt zu der Dein Herz sich aussprechen möchte, stelle Dir vor, dass ein Lichtstrahl aus Deinem Herzen hervorschießt und die Lichtfrau magisch vor Dir erscheint.

Das Bild der Lichtfrau: Dieses göttliche Bild erscheint in der Offenbarung des Johannes 12:1-2. Sie ist die Lichtfrau, die ihr Lichtkind gebiert, ihr Körper scheint wie die Sonne, sie trägt eine Krone von 12 Sternen und steht auf der Kugel des Mondes, voll von Gnade und strahlend mit göttlichem Glanz. Ihr Bild ist geformt aus durchsichtigem Licht, wie ein Regenbogen, und dennoch ist sie eine große und leuchtende Licht-Präsenz.

Stelle Dir die Lichtfrau vor, Mutter Israel, fühle, rieche, schmecke und höre sie – sei vollkommen bei ihr, öffne ihr Deinen Geist, Dein Herz und Dein Leben. Stelle Dir Deine Lichtseele als Kind in ihrem Schoß vor und den unendlichen Raum in Dir und um Dich herum als ihren göttlichen Körper. Bete zu ihr, und vertraue Dich ihr an, wissend, dass sie Deine wahre Mutter, die Mutter aller Mütter, die Frau aller Frauen – der Schoß von allem ist.

Wenn Dein Herz Dich bewegt, nimm den Gesang der Lichtfrau auf: Ha Isha Ha Elyona Aima Israel („Lichtfrau, Mutter Israels“).

Wenn Du singst, stell dir vor, dass Lichtstrahlen von ihrem göttlichen Körper strömen und über Dich fließen, Dich reinigen und heiligen, Dich segnen und ermächtigen zur Weitergabe des Lichtes. Es ist als würdest Du in ihrer Gegenwart als Lichtkind geboren werden und als würdest Du Dich in ihr an Dich selbst in der Welt des überirdischen Lichts erinnern. Stell Dir vor, dass das Licht über Dich fließt und Dich durchdringt, das es jede Deiner Zellen und jedes Partikel der Materie Deines Körpers in Feuer-Licht verwandelt, so dass Du nach und nach immer strahlender wirst, bis Dein Körper scheint mit hell leuchtendem, durchsichten Licht wie ihr Körper, und Du bist wie sie – das Bildnis Deiner Mutter.

Am Ende des Gesangs, wenn Stille eintritt, bleibe in der Stille, solange sie andauert, ob es nun ein Moment ist oder eine längere Zeit. Dann stelle Dir vor, dass sich die göttliche Mutter in fließendes Licht auflöst und dass dieses göttliche Licht vom oberen Teil Deines Kopfes in Dich fließt zur Mitte Deines Herzens. Betrachte Dein Herz als einen Herz-Schoß und die ganze Welt in ihm – eine große Sphäre aus Licht, die diese gute Erde umfasst, und lasse Liebe und Mitgefühl für alle Wesen als Deine Väter und Mütter, Brüder und Schwestern und Kinder heraufkommen, lasse Liebe für alle Wesen und für Gott aus Dir hervorscheinen. Bete für die Auferstehung und den Aufstieg dieser guten Erde und bete, so zu sein wie die Mutter bei ihrem großen Werk.

Dann nehme den einfachen Gesang der heiligen Mutter auf, behalte dabei die Liebe in deinem Herzen und den Wunsch in Deinem Geist: Ama-Aima.

Wenn der Gesang beendet ist, stelle Dir vor, völlig mit der heiligen Mutter zu verschmelzen – Dein Geist wird wie ihr göttlicher Geist, Dein Herz wird wie ihr heiliges Herz und ihr heiliger Schoß und Dein Körper wie der Körper ihrer Erscheinung; sei eine Einheit mit der göttlichen Mutter.

Zum Abschluß bete für die Ausdehnung des Lichtes des Kreuzes und für die göttliche Erleuchtung aller Wesen.

Gehe durch die Welt als würdest Du immer im Haus und Körper der heiligen Mutter wandeln, sei Dir der heiligen Einheit bewußt, in der alle Dinge leben, sich bewegen und sind; laß alle Geräusche ihre göttliche Stimme sein; nimm alle Gedanken und Gefühle, die aufsteigen als ihre göttliche Weisheit auf. Wisse, dass Du in ihr bist und sie in Dir und das Du untrennbar von ihr bist im Körper und in der Seele – das ist die Gnosis (Erkenntnis) der göttlichen Mutter. Amen.

(Übersetzt aus: Sophia Fellowship – Woman of Light Meditation)

Advertisements

5 Antworten zu “Partzuf-Meditation: Einheit mit der Lichtfrau – der heiligen Mutter

  1. Liebe Martina,

    du bist ja wirklich eine sehr fleißige Schreiberin.
    Ich finds toll.

    Liebe Grüße

    Anna

  2. Danke liebe Anna,

    freut mich, dass Du ab und zu hier reinschaust.

    Liebe Lichtgrüße
    Sophiagnostik

  3. Wow, ich finde das spannend, was du da beschreibst. Hast du das schon einmal so erlebt? Hast du die Lichtfrau gesehen?

    Wie fühlst du dich danach?

    Gruß
    Die Anna

  4. Hallo Anna,

    die Lichtfrau kann jeder von uns erleben, denn sie ist immer in und um uns, auch wenn wir sie nicht wahrnehmen. Sie ist der Urgrund aus dem alles entsteht, das Licht in allen Geschöpfen. Oft identizifieren wir uns aber so mit unserer persönlichen Geschichte, mit dem äußeren Namen und der äußeren Form, dass wir darüber unser Inneres gar nicht mehr wahrnehmen. Unsere persönliche Geschichte und unsere verletzten Gefühle formen so etwas wie eine Schale, die unser Herz umschließt und die verhindert, dass wir tatsächlich mit offenen Herzen anderen gegenüberstehen (dazu findest du auch etwas im Beitrag „Weisheit des Herzens“).

    Wenn du die Meditation mit der Lichtfrau oder eine andere Partzuf-Meditation regelmäßig morges und abends durchführst, werden sich diese Verkrustungen von deinem Herzen lösen und es wird wieder so sein, wie es seine Natur ist: strahlend wie die Lichtfrau, unendlich groß, voller Liebe für Gott und alle Geschöpfe – das ist die wahre und ewige Natur jedes Herzens in jedem Geschöpf. Mit dieser Meditation lernt man seine wahre Natur wieder kennen und kann sie dann überall im Leben verkörpern. Das erfordert einigen Mut, aber es verändert das ganze Leben.

    Mit der Meditation „Einheit mit der Lichtfrau“ bereiten wir uns in diesem Jahr auf das Fest der Mutter und des Kindes (Wintersonnenwende) vor. Sie soll uns die Kraft geben, mehr Licht und Liebe im neuen Jahr in die Welt zu bringen.

    In Liebe und Licht
    Martina

  5. Danke für die ausführliche Anleitung zu dieser Meditation.
    Ich meditiere seit 19 Jahren und könnte mir mein Leben ohne diesen Schatz nicht mehr vorstellen.
    Ich spüre die mütterliche Energie, die Kraft meiner Kundalini, im und über meinem Körper.Durch die Selbstverwirklichung kann ich auch den Zustand meiner Energiezentren auf den Händen fühlen.
    Zum Beispiel gestern beim „We will rock you!“ Konzert floß diese Energie bei der Queensmusik wie ein Strom durch mich.
    Es ist ein wunderschöner Weg – in diesem Sinne –
    großartige Meditationen wünscht Dir Draupadi.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s