Die Lichtseele Teil 1: Die Lichtseele und ihre fünf Aspekte

Die Lichtseele besteht aus fünf Teilen oder Aspekten. Diese entsprechen den fünf Olamot (Universen) und bestimmten Sefirot am kabbalistischen Lebensbaum. Der innerste Teil der Seele ist Yechidah (der heilige oder göttliche Funke). Das Strahlen oder die Herrlichkeit von Yechidah ist Hayyah (die Lebenskraft). Der Aufenthaltsort oder das Abbild von Yechidah ist Neshamah (die göttliche Natur, himmlische Seele, überirdische oder heilige Seele). Unter der Ebene von Neshamah sind Ruach (Geist oder Intelligenz) und Nefesh (tierische oder Erdenseele). Diese fünf Teile sind untrennbar in ihrer Essenz. Jedoch sind nicht alle Teile der Seele verwirklicht bis die Seele sich entwickelt und erwacht, so dass tatsächlich nicht jeder aus der Fülle seiner Seele schöpft.

“Da nahm Gott, der Herr, Staub von der Erde, formte daraus den Menschen und blies ihm den Lebensatem in die Nase. So wurde der Mensch ein lebendes Wesen.” (Genesis 2:7) Jeder der hebräischen Begriffe für die Seele bedeutet “Atem”, “Wind” oder “Luft” und alle diese Begriffe spielen auf den strahlenden, heiligen Atem Gottes an, der die Lebenskraft ist. Damit wird angedeutet, dass die Seele und das Leben der Atem Gottes sind, das Gott das Leben, die Geschöpfe und die Schöpfung atmet. Du bist der strahlende heilige Atem Gottes!

In ihrem Wesen stammt die Lichtseele aus den höchsten Regionen und direkt aus Gott. Deshalb sind wir in unserer Seele eng mit den Olamot und Sefirot und auch mit Ain Sof (dem Unendlichen) verbunden. Diese Beziehung kann durch eine klassische Analogie illustriert werden:

Stell dir einen Glasbläser vor, der ein elegantes Gefäß gestaltet. Der Willen oder das Verlangen dazu, der vom Innersten des Glasbläsers ausgeht, ist die Ebene von Yechidah. Sie entspricht der Spitze des Yod im Tetragrammaton (Yahweh, Yod-He-Vav-He) und dem Universum von Adam Kadmon.

Die nächste Ebene wird durch den Glasbläser selbst repräsentiert, in dem Moment, bevor er ausatmet und der Atem noch in seiner Lunge ist. Dies ist die Ebene von Hayyah. Sie entspricht Atzilut und dem Rumpf des Yod.

Der Atem, der von den Lippen des Glasbläsers hervorströmt, entspricht Neshamah. Er entspricht dem ersten He und dem Universum von Beriyah.

Die unter Druck stehende Luft, die durch die Glasröhre strömt, repräsentiert Ruach, den Buchstaben Vav des großen Namens und das Universum von Yetzirah.

Der Atem, der sich ausdehnt, um das Glasgefäß zu formen, repräsentiert Nefesh, das letzte He von Yahweh und das Universum von Asiyah.

In ähnlicher Weise ist unsere heilige Seele eine Regung von Gottes Geist, ein direkter Ausdruck der einen Lebenskraft. Hierdurch wirst du verstehen, dass es die Lichtseele ist, die nach dem Bild und Gleichnis Gottes geschaffen ist. Obwohl sie von Gott ausströmt, bleibt die Seele immer in Gott, genauso wie die Worte, die Gott gesprochen hat, immer in Gott bleiben.

Wie oben angedeutet, sind die höchsten Ebenen der Seele nicht getrennt von ihrer göttlichen Quelle. Wie in der Analogie sind sie im Geist und der Lunge des Glassbläsers. Vom Standpunkt des Göttlichen sind die höchsten Aspekte der Seele inwendig in Gott, während die niederen Aspekte aussenliegend sind. Vom menschlichen Standpunkt gesehen ist es genau umgekehrte. Hayyah und Yechidah gehen völlig über die gewöhnliche Person hinaus und sind extern, während die niederen Aspekte intern sind. Von beiden Standpunkten aus gesehen ist Neshamah die Schwelle zwischen internen und externen Aspekten.

In der Lehre von den fünf Aspekten der Seele werden die drei unteren, Neshamah, Ruach und Nefesh, Penimi’im oder Verinnerlichung genannt, weil wir die Fähigkeit haben, diese Aspekte in unserer irdischen Inkarnation zu verkörpern. Andererseits werden die beiden höchsten Ebenen, Yechidah und Hayyah, nur selten verkörpert. Mit Ausnahme eines so vollkommenen Meisters wie Yeshua Messia (Jesus) werden sie erst in der kommenden Welt verinnerlicht. Deshalb werden sie typischerweise Makifim (Umhüllungen) oder Atarot (Kronen) genannt, denn sie transzendieren unsere gewöhnliche individuelle Persönlichkeit völlig. In diesem Sinne wird gesagt, dass jemand, der den Einfluß von Hayyah und Yechidah herunterbringt, mehr als ein Mensch wird, dass solche Meister wie Erzengel sind.

(Übersetzt aus Gnosis of the Cosmic Christ von Tau Malachi)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s